Kimmia - Rutaceae - Wie wir unsere Skimmies pflegen und anbauen


WIE WIR UNSERE PFLANZEN WACHSEN UND PFLEGEN

SKIMMIA


Anmerkung 1

Dort Skimmia ist ein immergrüner Strauch, der duftende Blüten und rote Beeren hervorbringt, die den ganzen Winter über bestehen bleiben. Sehr dekorativ.

BOTANISCHE KLASSIFIZIERUNG

Königreich

:

Plantae

Clado

: Angiospermen

Clado

: Eudikotyledonen

Clado

: Roside

Familie

:

Rutaceae

Nett

:

Skimmia

Spezies

: siehe den Absatz "Hauptarten"

ALLGEMEINE CHARAKTERISTIKEN

Das Genre Skimmia zugehörig Familie von Rutaceae Es enthält einige immergrüne Arten mit Strauch- oder Baumgewohnheiten. Sie sind Pflanzen, die in Japan, China und insbesondere im Himalaya-Wald beheimatet sind.

Zum größten Teil die SkimmiaSie sind zweihäusige Arten das heißt, es gibt "männliche Pflanzen" und "weibliche Pflanzen", dh Pflanzen, die nur weibliche Blüten tragen, und Pflanzen, die nur männliche Blüten tragen. Weibliche Pflanzen produzieren Rispenblütenstände, die durch fein parfümierte Sternenblumen im letzten Teil der Zweige gebildet werden. Männliche Blüten sind im Allgemeinen viel duftender als weibliche.

Die Früchte (die nur gebildet werden, wenn auch männliche Pflanzen vorhanden sind, weil die weiblichen Blüten bestäubt werden müssen) sind Beeren unterschiedlicher Farbe, je nach Art und Sorte, im Allgemeinen sehr hartnäckig, dh sie verbleiben auf der Skimmia vom Herbst, der Zeit, in der sie reifen, bis zum folgenden Frühling, wenn die neuen Blüten zu erscheinen beginnen.

Hauptarten

Es gibt vier Arten (neun nach anderen Botanikern) in der GattungSkimmia Unter den häufigsten sind:

SKIMMIA JAPONICA

Dort Skimmia japonica Es ist eine strauchige Pflanze, die eine Höhe von 2 m mit ovalen, abwechselnden Blättern von ledriger Konsistenz und einer glänzend grünen Farbe erreichen kann. Sie sind in der Tat besonders aromatisch, wenn sie faltig sind und einen charakteristischen Duft abgeben.

Es ist eine zweihäusige Pflanze und die Blüten, die die weiblichen Pflanzen im Frühjahr produzieren, sind cremefarben oder rosa gefärbt und in endständigen Rispenblütenständen zusammengefasst. Wenn sie von einer männlichen Pflanze gedüngt werden, produzieren sie sehr hartnäckige rote oder orange Beeren, die von Herbst bis zum folgenden Frühjahr auf der Pflanze verbleiben, auch weil sie von Vögeln nicht besonders begehrt sind.

Von dieser Art gibt es zahlreiche Sorten, unter denen wir uns erinnern Skimmia japonica 'Röteln', sicherlich die am weitesten verbreitete Dioka, mit tiefgrünen Blättern mit weißen oder hellrosa Blüten; Dort Skimmia japonica 'Nymans'dioica, die im Frühjahr weiße Blüten und leuchtend rote Beeren hervorbringt; DortSkimmia japonica 'Reevesiana' ist die einzige der zwittrigen Arten und produziert weiche Blöcke mit sehr duftenden weißen Blüten und leuchtend roten Beeren, die den ganzen Winter über bestehen bleiben.

Es ist eine besonders tolerante Art gegenüber Luftverschmutzung und eignet sich daher für den Anbau in Stadtgärten.

SKIMMIA X verwirrt

Dort Skimmia x verwirrt Es ist eine Art, die eine Höhe von 3 m erreichen kann und im Frühling blüht. Das Skimmia x verwirrt 'Kew Green', wo männliche Pflanzen besonders schöne gelbe Blüten produzieren, die in Rispenblütenständen auf der Oberseite der Pflanze gesammelt sind. Im Vergleich zu anderen Arten ist es eine Pflanze, die direktes Sonnenlicht ausreichend verträgt und resistent gegen Umweltverschmutzung ist.

SKIMMIA ANQUETILIA

Dort Skimmia anquetilia Es ist ein Strauch mit sehr aromatischen ledrigen Blättern von einer schönen tiefgrünen Farbe. Es blüht ab Mitte des Frühlings und produziert kleine gelbgrüne Blüten, die in kompakten Rispen gesammelt sind, gefolgt von leuchtend roten Beeren in den weiblichen Pflanzen.

KULTURTECHNIK

Dort Skimmia Es ist eine leicht zu züchtende Pflanze auch wenn es ein ziemlich langsames Wachstum hat.

Wählen Sie Positionen, die vor direkter Sonneneinstrahlung, Halbschatten oder höchstens einer Position geschützt sind, an der die Pflanze die Sonnenstrahlen nur am frühen Morgen empfangen kann. Sie sind im Allgemeinen resistent gegen niedrige Temperaturen und vertragen sogar Temperaturen von -15 ° C.

Als langsam wachsende Pflanzen die Skimmia Sie können auch erfolgreich in Töpfen auf einer Veranda angebaut werden.

Sie sind alle acidophile Arten.

BEWÄSSERUNG

Das Skimmia Es sind Pflanzen, die regelmäßig gewässert werden müssen. Verwenden Sie kein übermäßig kalkhaltiges Wasser, das schlecht vertragen wird. Wenn das Wasser in der Rohrleitung zu kalkhaltig ist, verwenden Sie Regenwasser oder entmineralisiertes Wasser oder das zuvor mit einem Tropfen Essig gekochte Leitungswasser.

Art des Bodens

Sie brauchen weiche Substrategut belüftet und sauer. Geeignet sind kompostierte Böden aus Torf, Perlit, Kiefernnadeln und Moorland und vor allem physiologisch saure Böden Skimmia Sie sind acidophile Pflanzen und sehr empfindlich gegenüber Kalkstein sowohl im Boden als auch im Bewässerungswasser, auf das sie mit der Vergilbung und dem Fall der Blätter reagieren.

Wenn es in Töpfen gezüchtet wird, wird es umgetopft, wenn die Wurzeln den gesamten ihnen zur Verfügung stehenden Raum eingenommen haben.

Denken Sie auf jeden Fall daran, dass sie fruchtbare Böden lieben, die reich an Humus sind und dass es keine Wasserstagnationen gibt, so dass sie gut abfließen.

DÜNGUNG

Das Skimmia Sie haben keinen hohen NährstoffbedarfEs ist jedoch gut, der Skimmia einmal im Monat Flüssigdünger mit Wasser zu verabreichen. Verwenden Sie physiologisch saure Düngemittel wie Harnstoff und Sulfate, die während des gesamten Frühlings- und Sommerzeitraums verabreicht werden, indem Sie die Dosen im Vergleich zu den Angaben in der Düngemittelverpackung verringern.

BESCHNEIDUNG

Sie sind keine Pflanzen, die einen besonderen Schnitt erfordern, da sie von Natur aus eine abgerundete Form annehmen. In jedem Fall, wenn einige Skimmia-Zweige zu stark gewachsen sind und Sie der Pflanze eine harmonischere Form geben oder sie in einer bestimmten Höhe halten möchten, beschneiden Sie sie im Herbst.

Denken Sie immer daran, saubere und möglicherweise flammendesinfizierte Werkzeuge zu verwenden.

BLÜHEN

Die Blütezeit ist normalerweise die Frühlingsperiode aber der interessante Aspekt von ihnen Skimmia sind die Früchte (für die meisten Arten nur bei weiblichen Pflanzen und nur, wenn die Blüten von einer männlichen Pflanze bestäubt wurden), besonders auffällige rote Zauberstäbe, die auf dem grünen Laub hervorstechen und während der Winterperiode bestehen bleiben.

MULTIPLIKATION

Das Skimmia Sie vermehren sich durch Samen oder durch Schneiden.

MULTIPLIKATION FÜR TALEA

Im Sommer werden etwa 10 cm lange Stecklinge entnommen, die aus den Seitentrieben mit einem Teil des Lagerastes gewonnen werden. Es wird empfohlen, schräg zu schneiden, da dies eine größere Wurzeloberfläche ermöglicht und die Ansammlung von Wasser auf dieser Oberfläche vermeidet.

Verwenden Sie eine scharfe Klinge, um ein Ausfransen der Stoffe zu vermeiden, und stellen Sie sicher, dass das zum Schneiden verwendete Werkzeug sauber und desinfiziert ist (vorzugsweise über einer Flamme), um eine Infektion des Gewebes in einem Kompott zu vermeiden, das zu gleichen Teilen aus Torf und Sand besteht, indem Sie Löcher bohren mit einem Bleistift, so viele wie Stecklinge platziert werden müssen.

Das Wachstum von Skimmia Es ist sehr langsam und muss etwa 18 Monate aufbewahrt werden, bevor sie in ihr endgültiges Zuhause verpflanzt werden können. In jedem Fall haben die Stecklinge einen guten Prozentsatz der Transplantation.

Parasiten und Krankheiten

Die Blätter färben sich gelb und fallen ab

Wenn die Blätter gelb werden und abfallen, ist der Boden oder das Wasser, das Sie verwenden, wahrscheinlich kalkhaltig.
Abhilfemaßnahmen: Befolgen Sie die Anweisungen in den Absätzen "Bewässerung" und "Bodenart".

Die Blätter färben sich gelb und erscheinen verbrannt

Wenn die Pflanze Blätter verbrannt hat, bedeutet dies, dass sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt war.
Abhilfe: Bewegen Sie die Pflanze in eine schattige Position.

Verfärbte Flecken auf den Blättern, die später zu weißem Schimmel werden

Das Vorhandensein verfärbter Flecken, die mit einer Schimmelschicht bedeckt sind, ist ein Symptom für einen Befall mit weißen Wunden, eine ziemlich schwere Pilzkrankheit. Die Krankheit kann alle grünen Pflanzenteile betreffen.

Abhilfemaßnahmen: Wenn der Befall sehr groß ist, wird er mit Behandlungen auf Schwefelbasis oder anderen spezifischen Produkten bekämpft, die in spezialisierten Gartencentern erhältlich sind. Wenn dies selten und auf wenige Bereiche beschränkt ist, reicht es aus, die Partikel zu entfernen. Wenn die Pflanze eine besonders dichte Krone hat, führen Sie in jedem Fall eine Ausdünnung durch, da eine schlecht belüftete Umgebung die Entwicklung des Pilzes begünstigt.

Blätter, die anfangen gelb zu werden und mit braunen Rändern erscheinen

Wenn die Blätter diese Symptome zeigen, ist es am wahrscheinlichsten, dass Sie einen Anfall von roter Spinnmilbe haben, einer sehr ärgerlichen und schädlichen Milbe.

Abhilfemaßnahmen: Erhöhen Sie die Umgebungsfeuchtigkeit um die Pflanze (der Mangel an Feuchtigkeit begünstigt deren Vermehrung) und verwenden Sie möglicherweise nur bei besonders schwerem Befall ein bestimmtes Insektizid. Wenn die Pflanze nicht besonders groß ist, können Sie auch versuchen, die Blätter zu reinigen, um den Parasiten mit einem feuchten und seifigen Wattebausch mechanisch zu beseitigen. Danach wurde die Pflanze sehr gut gespült, um die gesamte Seife loszuwerden.

Anwesenheit von kleinen weißlichen Tieren auf der Pflanze

Wenn Sie kleine helle Insekten, zerknitterte Blätter und eine allgemeine Verschlechterung der Pflanze bemerken, sind Sie mit ziemlicher Sicherheit in der Gegenwart von Blattläusen oder Läusen.

Heilmittel: Behandeln Sie die Pflanze mit spezifischen Pestiziden, die von einem guten Gärtner erhältlich sind. Dies sind im Allgemeinen systemische Produkte, d. H. Sie gelangen in den Lymphkreislauf der Pflanze und werden daher während der Ernährung von Insekten absorbiert.

Braune Flecken auf der Unterseite der Blätter

Braune Flecken auf der Unterseite Ihrer Blätter Skimmia könnte bedeuten, dass Sie sich in Gegenwart von Cochineal und insbesondere des braunen Cochineal befinden. Um sicher zu sein, wird empfohlen, dass Sie eine Lupe verwenden und sich selbst beobachten. Vergleichen Sie sie mit dem Foto auf der Seite. Sie sind Eigenschaften, mit denen man nichts falsch machen kann. Auch wenn Sie versuchen, sie mit einem Fingernagel zu entfernen, lösen sie sich leicht.

Abhilfemaßnahmen: Entfernen Sie sie mit einem in Alkohol getränkten Wattestäbchen. Wenn sich die Pflanze in einem Topf befindet, kann sie mit Wasser und neutraler Seife gewaschen werden, indem Sie sie vorsichtig mit einem Schwamm abreiben, um Parasiten zu entfernen. Danach sollte die Pflanze gut gespült werden, um die gesamte Seife zu entfernen. Verwenden Sie für größere Pflanzen und Pflanzen im Freien spezielle Pestizide, die von einem guten Gärtner erhältlich sind.

Hinweis
(1) Bild von Hurtled bis 60 und jetzt darüber hinaus


Video: 11. Internationale Fachtage Ökologische Pflege - Plastik im Boden - Ein Zukunftsproblem


Vorherige Artikel

Pflaumenbaum-Fruchtspray: Wann Pflaumenbäume für Insekten sprühen

Nächster Artikel

"Leben auf dem Land", Verkauf von Gewächshäusern, Gartenbetten, Schiebemarkisen, Vordächern über dem Eingang