Wie Sie einen Drahtwurm in Ihrem Garten loswerden


Bitte sagen Sie uns, wie wir den Drahtwurm loswerden können. Vielen Dank im Voraus.
Vladimir Semenov, g. Cheremkhovo, Region Irkutsk.

Der Agronom Alexander Zharavin aus Kirov antwortet

Drahtwurm

Drahtwürmer sind die Larven von Schnellkäfern, von denen die folgenden Arten in der nicht-schwarzen Erdzone vorkommen: breit, dunkel, gestreift, schwarz und glänzend.

Sie sind polyphag Schädlingeschädlich für Mais, Zwiebeln, Sonnenblumen, Kartoffeln, Wurzelfrüchte (Karotten und andere Pflanzen). In geringerem Maße schädigen sie auch Melonen und Kürbisse - einjährige Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen). Der größte Schaden entsteht durch die Verzögerung der Sämlinge bei Trockenheit, bei der Aussaat von Samen in unbeheizten Böden und bei übermäßig tiefer Aussaat. Der Drahtwurm nagt durch die Passagen sowohl in den Wurzeln der Pflanzen als auch in ihrem Bodenteil. Perforierte Knollen - Spuren ihres Mittagessens. Einen Drahtwurm loszuwerden ist nicht einfach. Aber du kannst es versuchen.


Sie können den Drahtwurm mit agrotechnischen Methoden sowie mit chemischen Mitteln bekämpfen.

Agrotechnische Methoden umfassen:

1. Bekämpfung von Unkraut und vor allem Weizengras.

2. Kalkung und Phosphorierung von Böden, dies ist jedoch vor dem Anpflanzen von Kartoffeln unerwünscht, da dies die Qualität der Knollen beeinträchtigen kann.

3. Obligatorische Leistung Bodenbehandlungen (Vorsaat, Zwischenreihe, Herbst).

4. Die strikte Einhaltung der Fruchtfolge ist erforderlich: vorher Kartoffeln und es ist ratsam, einjährige Hülsenfrüchte mit Wurzelfrüchten zu pflanzen (natürlich, wenn sich im Garten ein Drahtwurm befindet).

5. Der Einsatz von Ködern und Fallen wird ebenfalls verwendet. Die Köder werden aus Kartoffel-, Karotten- oder Rübenstücken hergestellt, in die Sie Zweige stecken und bis zu einer Tiefe von 10-12 cm vergraben müssen. In ein oder zwei Tagen sollten die Köder untersucht und die dort gesammelten Schädlinge vernichtet werden ( Sie können sie den Hühnern füttern). Nach der Zerstörung des Drahtwurms müssen Sie den Schnitt erneut erneuern, mit Wasser bestreuen und an anderen Stellen bis zur gleichen Tiefe vergraben. Im Frühjahr können auf der Baustelle auch kleine Bündel Stroh und Blätter ausgelegt werden. Fange und zerstöre die dort versammelten Käfer.

6. Es hilft auch im Kampf gegen diesen Schädling, den Anbau von weißem Senf weiter Siderat (grüner Dünger).

7. Es ist nützlich, im Herbst Asche (bis zu 1 l / m2) zum Graben des Bodens einzuführen.

Chemische Maßnahmen umfassen Folgendes:

1. Einführung von ammoniumhaltigen Düngemitteln (15 g / m2 Ammoniumnitrat oder 30 g / m2 Ammoniumsulfat) vor der Aussaat von Wurzelfruchtsamen und dem Anpflanzen von Kartoffeln.

2. Bewässerung des Bodens mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat.

3. Einführung Insektizid Diazinon (Basudin) in einer Dosis von 40 g / m²; Die Maßnahme ist nur mit einer großen Anzahl von Schädlingen gerechtfertigt.

Zusammenfassend stelle ich fest, dass die chemische Methode zwar die einfachste ist, es jedoch ratsam ist, nur als letzten Ausweg darauf zurückzugreifen, da Diazinon für Menschen und andere warmblütige Tiere hochgiftig (hochgiftig) ist. Versuchen Sie daher bei einer relativ geringen Anzahl von Schädlingen, sich auf agrotechnische Methoden zu beschränken. Wenn die Kartoffeln nicht in die Fruchtfolge einbezogen werden können, sollte der Teil des Landes, der für diese am stärksten mit Larven besiedelte Kultur vorgesehen ist, mit Frühkartoffeln besetzt sein, damit Sie nach der Ernte Zeit haben, Senf für Gründüngung anzubauen .


Drahtwurm

Der Drahtwurm ist eigentlich die Larve des Schnellkäfers. Es ist sehr leicht, es von anderen Larven zu unterscheiden, da sein Körper sehr stark und hart ist (wie ein Draht) und das Integument glänzend ist. Der Kartoffeldrahtwurm kann für die Kartoffelknollen sehr schädlich sein, er ist für die Pflanze genauso gefährlich wie der Kartoffelkäfer. Es ist jedoch viel einfacher, Büsche vor einem Käfer zu retten, da er sich auf Laub niederlässt, wo er leicht zu finden und zu zerstören ist. Und der Drahtwurm wiederum lebt unter der Erde, was die Erkennung erschwert und den Kampf mit ihm erschwert.


Wie gehe ich mit einem Drahtwurm im Garten um?

Zur Vorbeugung eines Schädlings werden zunächst folgende Arbeiten durchgeführt:

Normalisieren Sie den Säuregehalt des Bodens

Ein saurer Boden ist für den Drahtwurm am attraktivsten. Sie können den Säuregehalt des Standorts anhand der dort wachsenden Pflanzen bestimmen, die auch saure Böden lieben. Dies sind:

  • Sauerampfer
  • Schachtelhalm
  • Wegerich.

Sie können einen Bodensäureanalysator verwenden. Ein sehr praktisches Werkzeug. Sie können den Säuregehalt mit Asche, Limette und fein zerkleinerter Eierschale wiederherstellen.

Bereichern Sie die Stelle mit Nährstoffen

Der häufigste Gründünger ist Senf. Es wird im Herbst gesät, wenn die Haupternte bereits geerntet wurde. Vor Beginn des Winters, vor dem ersten Schnee, wird der Boden mit den gewachsenen Gründüngungspflanzen ausgegraben. Im zeitigen Frühjahr wird der Vorgang wiederholt. Junge Triebe werden vor der Aussaat der Hauptkulturen zerkleinert und mit ihnen gepflügt. Senf düngt auch den Boden und weist Insektenschädlinge ab.

Stellen Sie sicher, dass der Boden regelmäßig "ruht"

Es ist sehr nützlich, den Ort der Aussaat von Wurzelfrüchten zu ändern. Wenn eine Ernte an einem dauerhaften Ort angebaut wird, erschöpft eine Person nicht nur den Boden, sondern bietet auch einen konstanten "Futtertrog" für Schädlinge, der sie von Jahr zu Jahr mit Ernten füttert.

Lassen Sie das Gemüse des letzten Jahres nicht im Boden

Aufgrund von Nachlässigkeit während der Ernte verbleibt häufig ein Teil der Wurzelfrüchte im Boden. Solche Gemüsesorten werden im Winter zu einem Nährboden für Schädlinge, da Insekten vor Kälte geschützt sind und genügend Nahrung erhalten, um den Frost zu überstehen.

Unkrautbekämpfung

Das Unkraut schadet nicht nur dem Gemüse, indem es nahrhafte Säfte aus Wurzelgemüse beschattet und absaugt, sondern ist auch ein Zufluchtsort für viele Schädlinge im Garten. Erwachsene Schnellkäfer legen ihre Nachkommen in Weizengras oder Kletten. Es lohnt sich sicherzustellen, dass diese Pflanzen nicht auf dem Gelände sind.

Ziehen Sie natürliche Feinde des Schädlings an

Die meisten Vögel ernähren sich von Schnellkäfern und ihren Larven. Zum Beispiel werden Titten und Bachstelzen gute Helfer im Kampf gegen Drahtwürmer sein. Neben Vögeln fressen auch Frösche, Eidechsen, Raubspinnen und Ameisen diesen Schädling. Laufkäfer ist sehr nützlich für den Garten. Dieses fleischfressende Insekt frisst nicht nur den Drahtwurm, sondern auch viele andere Gartenschädlinge.

Hülsenfrüchte säen

Nussknacker-Maden mögen keine Hülsenfrüchte. In dem mit diesem Schädling infizierten Gebiet wird daher empfohlen, Erbsen, Bohnen, Bohnen zu pflanzen.

Durch die Einhaltung dieser einfachen Regeln können Sie die Menge dieses gefräßigen Gartenschädlings erheblich reduzieren. Wir hoffen, dass unsere Website Ihnen geholfen hat, die Antwort auf die Frage zu finden: Wie geht man mit einem Drahtwurm im Garten um?


Chemikalien

Chemikalien bieten maximale Wirksamkeit im Umgang mit solchen Schädlingen. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass der Gebrauch solcher Medikamente so vorsichtig wie möglich sein sollte. Wenn die Ernte bereits geerntet werden muss, kann sie nicht verarbeitet werden.

Es gibt einen Trick! Schnecken leben in Gruben oder Brunnen, daher ist es besser, den Kampf dort zu beginnen. Wenn sie nur in einem Loch von einer Säule oder in der Nähe einer Dusche leben, können sie dort sicher vergiftet werden.

Es macht keinen Sinn, Empfehlungen zu geben, welche Medikamente am besten zu verwenden sind, da sie alle gefährlich oder unwirksam sein können. Es ist wichtig, sich nur auf eine bestimmte Situation zu konzentrieren.

Das Nachdrucken dieses Materials ist untersagt.


Kontrollmethoden

Das Verbreitungsgebiet der Käfer ist riesig, sie kommen fast überall vor und betreffen Knollenfrüchte. Sie stellen die größte Gefahr für Kartoffeln dar. Sie schädigen gepflanzte Samen, Wurzeln und Wurzeln. Dies führt zu geringeren Ausbeuten. Fäulnisbakterien, Pilze, die Krankheiten verursachen, können sich in Wunden an Wurzelfrüchten entwickeln. Ihre Aktivität hängt von den Wetterbedingungen ab. Bei einer Dürre dringen sie auf der Suche nach Feuchtigkeit in die Knolle ein, fressen die Passagen auf, wodurch die Pflanze verrottet.

Der Kampf ist eine Menge Ärger, um ihn loszuwerden, müssen Sie mehrere Maßnahmen gleichzeitig anwenden. Es gibt folgende Maßnahmen:

  • agrotechnisch
  • chemisch
  • mechanisch
  • Hausmittel.

  • Graben Sie den Boden vor dem Pflanzen und nach der Ernte. Graben Sie bis zu einer Tiefe von mindestens dreißig Zentimetern. Dabei müssen die Larven, Käferpuppen, Unkrautwurzeln, insbesondere Weizengras und Weidenkraut, entfernt werden
  • Fruchtfolge beobachten. Besonders wenn es darum geht, Kartoffeln anzupflanzen. Wenn sie mehrere Jahre an einem Ort gepflanzt werden, steigt die Anzahl der Drahtwürmer sprunghaft an, da viel Futter vorhanden ist. Dafür müssen Kulturen ausgetauscht werden. Die beste Option ist, Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Bohnen) zu ersetzen. Sie enthalten Substanzen, die für Käfer schädlich sind
    Unkraut rechtzeitig entfernen. Drahtwürmer sammeln sich in der Nähe des Wurzelsystems an, daher sollten Kartoffeln nicht in der Nähe von vernachlässigten, unbehandelten Bereichen gepflanzt werden.
  • Pflanzensalat zwischen den Reihen. Sie ernähren sich gut von seinen Wurzeln.

Das Pflanzen von Gründüngung ist eine Pflanze, die Insekten abwehrt und die Erde mit nützlichen Substanzen sättigen kann. Diese schließen ein:

  1. Senf ist keine skurrile Kultur, er wächst bei jedem Wetter gut
  2. Lupine - auf armen Böden gepflanzt, um die Erde mit Stickstoff zu sättigen und dadurch ungünstige Bedingungen für den Drahtwurm zu schaffen
  3. Phacelia ist frostbeständig, Rhizome lockern den Boden gut.

Bewässerung. Bei trockenem Wetter sind sie sehr aktiv und verursachen großen Schaden. Während einer Dürreperiode ist es daher unbedingt erforderlich, die Erde zu befeuchten.
Diese Methoden ermöglichen es Ihnen, den Schädling ohne den Einsatz von Chemikalien loszuwerden. Dies ist jedoch ein sehr mühsamer und langer Prozess.


2. Herbstfallen auslegen

Nachdem die Wurzel geerntet war, fing ich an, Fallen zu bauen. Sie streute Heu- und Strohhaufen über die Betten und wartete. Einige beschlossen, sie mit Brettern und Folie zu bedecken, andere blieben ohne Schutz. Eine Woche später sammelte ich alle Fallen und verbrannte sie sofort.

Die Methode erwies sich als sehr effektiv, da der Drahtwurm aktiv in die lebenden Spitzen zu kriechen begann. Beim Sammeln von Pflanzenresten sah ich einige Larven. Das machte mich glücklich, mein Kampf brachte allmählich Ergebnisse.


Vorbeugende Maßnahmen gegen Drahtwürmer

Es ist wichtig, einmal im Jahr eine Prophylaxe durchzuführen. Dazu sollten Sie:

  • Wechseln Sie alle 3 Jahre den Ort für den Anbau von Gemüse und Getreide
  • graben Sie den Boden im Frühjahr und Herbst aus
  • Mitte Mai den Boden lockern
  • regelmäßig (2-3 mal im Jahr) einen Gemüsegarten graben - dies wird den Boden von unerwünschten Parasiten befreien
  • Unkraut rechtzeitig beseitigen (Sie können ein spezielles Werkzeug verwenden - Aufrunden von überschüssiger Vegetation)
  • Sorgen Sie rechtzeitig für Sauberkeit im Garten, um überschüssiges Gras und nach der Ernte verbleibende Spitzen zu entfernen
  • Pflanzen Sie Gründüngung
  • Düngen Sie den Boden oder verwenden Sie alle 2 Jahre Chemikalien (im Herbst nach der Ernte).
  • Ringelblumen können gepflanzt werden, um Schädlinge abzuschrecken - diese Blüten sind giftig für Insekten.

Darüber hinaus können Sie Hülsenfrüchte pflanzen, zu denen auch Stickstoff gehört, den Drahtwürmer auch nicht mögen:

  • schwarze Bohnen
  • Soja
  • Bohnen
  • Erbsen.

Die Larven mögen keinen Spinat, Senf und Buchweizen. Sie können diese Pflanzen vorbeugend alle 3 Jahre pflanzen. Gleichzeitig mit Kartoffeln und Rüben gepflanzt.

Drahtwurm kann Gemüse schädigen - Sie sollten die Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung kennen

Vor der Verwendung von Chemikalien ist es wichtig, die Anweisungen sorgfältig zu lesen.

Um die Effizienz zu steigern, können Sie außerdem auf Fallen oder Volksheilmittel zurückgreifen. Vergessen Sie nicht die vorbeugenden Maßnahmen. Dann wird der Garten sauber und die Ernte unberührt bleiben.


Schau das Video: Drahtwurm im Mais bekämpfen


Vorherige Artikel

Pflaumenbaum-Fruchtspray: Wann Pflaumenbäume für Insekten sprühen

Nächster Artikel

"Leben auf dem Land", Verkauf von Gewächshäusern, Gartenbetten, Schiebemarkisen, Vordächern über dem Eingang