Gurken welkten plötzlich: wie ich Pflanzen vor Wurzelfäule rettete


Ein Sommerhaus ohne Gurken ist ein Missverständnis. Zumindest meine Familie und ich denken schon. Jedes Jahr erntete sie eine gute Ernte knuspriger Gurken und betrachtete sich als Expertin in dieser Angelegenheit. Aber dann ist mir fast ein Vorfall passiert.

In diesem Jahr freuten sich meine Gurken wie immer über freundliche Triebe. Gutes Wachstum. Und viele Eierstöcke erschienen. Dann bemerkte ich, dass die Blätter zu verdorren begannen. Natürlich dachte ich zuerst, dass meine Favoriten nicht genug Wasser hatten. Abends goss ich unter jede Pflanze eine Kelle Wasser. Aber die Situation hat sich nicht verbessert, sondern nur verschlechtert.

Ich beschloss, die Wurzeln zu rasieren und zu sehen, was los war. Als ich den Boden ein wenig mit einer Hacke ausgrub, sah ich, dass der gesamte untere Teil des Stiels gelb mit charakteristischen Rissen war. Mir wurde klar, dass es Wurzelfäule war.

Jede Fäule ist eine Pilzkrankheit. Also muss dieser Ort getrocknet werden. Ich nahm Kupfersulfat und Kreide. Ich habe alles zu gleichen Teilen gemischt. Sie können auch zerkleinerte Holzkohle oder Asche hinzufügen. Ich habe Asche genommen. Ich mischte alles mit Wasser, um einen Brei zu machen.

Jede Pflanze verschmierte den betroffenen Bereich. Ich habe versucht, alle Risse zu vertuschen. Danach wurde das Land um die Anlage zurück gepolstert. Die Erdoberfläche wurde mit Asche pulverisiert. Zerkleinerte Holzkohle kann verwendet werden. 4-5 Tage nach dem Eingriff wurden die Gurken nicht gewässert. Bald erwachte mein Garten zum Leben, alle Blätter wurden begradigt.

Die Ursache für die Ausbreitung der Wurzelfäule in Gurken ist der Fusarium-Pilz. Es kann zusammen mit Samen oder Erde im Boden erscheinen. Bei starken Klimaveränderungen, Temperatursprüngen oder reichlich Bewässerung werden günstige Bedingungen für die Fortpflanzung geschaffen. Und die Pflanze kann sterben. Versuchen Sie daher, die Pflanzen häufiger zu untersuchen, um ihn beim ersten Anzeichen bei der Bewältigung der Krankheit zu unterstützen.

Wenn Sie Gurken pflanzen, können Sie in jede Vertiefung einige Tropfen des biologischen Produkts Trichodermin geben. Es schützt die Pflanze vor Krankheiten. Eine andere sehr einfache Möglichkeit, Wurzelfäule zu bekämpfen, ist leuchtendes Grün. Es enthält eine große Menge Kupfer.

Ich bereite eine Lösung vor: 50 ml Wasser (zwei Esslöffel) und 25 ml Brillantgrün (ein Esslöffel). Ich habe eine heilende Lösung. Und mit Hilfe eines Wattestäbchens male ich mit dieser Lösung über die gesamte Wurzelzone. Sie können Gurken im Frühjahr verarbeiten, sobald sie wachsen, ohne auf ein Problem warten zu müssen. Außerdem beschichte ich mit dieser Lösung alle Stellen, an denen die Gurken eingeklemmt sind.

Ein wenig Aufmerksamkeit, und Ihr Gurkengarten wird Sie mit einer großen Ernte begeistern.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(0 Stimmen, Durchschnitt: 0 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Wie man mit den Hauptschädlingen und Krankheiten von Gurken umgeht

Spinnmilbe - der häufigste und gefährlichste Gurkenschädling. Es erscheint sowohl auf Innen- als auch auf Außenpflanzen. Diese Schädlinge verwickeln die Blätter mit ihren dünnen Spinnweben. Das erste Anzeichen für das Auftreten dieses Schädlings ist die Bildung kleiner hellgelber Flecken auf den Blättern. Das ganze Blatt wird allmählich gelb und trocknet dann aus.

Für Spinnmilben können Sie ein Präparat verwenden, das auf kolloidalem Schwefel basiert. Es wird wie folgt hergestellt: 50 g der Substanz werden in 10 Litern Wasser verdünnt und die Pflanzen nach der ersten Ernte besprüht. Nach einer Woche kann die Behandlung wiederholt werden.

Volksheilmittel werden häufig gegen Spinnmilben eingesetzt, beispielsweise gegen eine Infusion von Zwiebelschalen. Es wird wie folgt hergestellt: 200-250 g Zwiebelschalen werden mit zwei Litern heißem Wasser gegossen und 48 Stunden lang bestanden, dann filtriert, zweimal mit Wasser verdünnt und besprüht.

Knoblauchinfusion ist auch ein gutes Mittel gegen diesen Schädling. Zur Herstellung werden 50 g Schnittlauch in 10 Liter Wasser gegossen, 12 Stunden lang infundiert, dann werden die Pflanzen filtriert und verarbeitet. Dieses Sprühen kann dreimal alle 5 Tage durchgeführt werden.

Von allen Gurkenkrankheiten Wurzelfäule ist am häufigsten. Die Infektion beginnt mit Blättern, die zuerst verdorren und dann austrocknen. Von unten werden die Stängel locker, nehmen eine braune Farbe an und die Wurzeln werden braun. Die Hauptursache für diese Krankheit ist unsachgemäße Agrartechnologie. Wurzelfäule kann durch plötzliche Temperaturänderungen während des Tages, Bewässerung mit kaltem Wasser, Staunässe im Boden, spätes Hillen oder Hillen mit kaltem Boden, eine Überfülle an Mineraldüngern, auftreten. All dies ist der Grund für die Schwächung der Pflanzen und ihre Verringerung ihrer Krankheitsresistenz.

Wenn an den Pflanzen ein Welken der Blätter beobachtet wird, können Sie versuchen, die Situation mit den folgenden Maßnahmen zu beheben. Pflanzen müssen gelegt und die Wimpern am Boden befestigt werden. Dann mit feuchter Erde bestreuen, Temperatur und Luftfeuchtigkeit erhöhen. Diese Aktionen werden dazu beitragen, neue Wurzeln zu bilden. Aufgrund ihres Aussehens ist es notwendig, die Bodenschicht zu vergrößern und zusätzlich mit organischen Düngemitteln, beispielsweise Königskerze, zu düngen.

Gurken werden genauso oft beschädigt und Mehltau... Auf beiden Seiten des Blattes erscheinen graue schimmelartige Flecken. Diese Krankheit tritt normalerweise nach längerem nassen Wetter in Zugluft mit einer starken Änderung der Tagestemperatur auf.

Nach der Ernte müssen kranke und gesunde Pflanzen sowie der Boden, die Wände des Gewächshauses und die darin befindlichen Passagen mit einer Lösung aus kolloidalem Schwefel besprüht werden. Nehmen Sie dazu 50 g der Substanz und verdünnen Sie sie in 10 Litern Wasser. Sie können Mehltau mit Königskerzeninfusion loswerden. Dazu wird der vierte Teil des Emailleimers mit Kuhdung gefüllt und bis zum Rand mit Wasser gefüllt. Bestehen Sie auf 4-5 Stunden und rühren Sie die Lösung von Zeit zu Zeit um. Vor Gebrauch filtern und zweimal mit Wasser verdünnen. Das Sprühen wird jede Woche durchgeführt. Die Infusion wird immer frisch zubereitet und der Eingriff wird nur abends durchgeführt.

Es ist wichtig, vorbeugende Maßnahmen gegen Schädlinge und Krankheiten in Gewächshäusern anzuwenden. Dazu gehören: Fruchtfolge, Bodenerneuerung und Dekontamination, Unkrautentfernung und -reinigung von Pflanzenresten sowie Desinfektion von Gewächshäusern und Geräten.


Wurzelfäule von Gurken: Kontrollmaßnahmen und Vorbeugung

Sie können verstehen, dass eine Pflanze Wurzelfäule entwickelt, wenn Sie die Blätter betrachten. Die Blätter werden vor oder während der Fruchtbildung träge. Dies gilt insbesondere nach längerem bewölktem Wetter. Wenn Sie den Boden von der Pflanze entfernen, sehen Sie einen vergilbten und rissigen Stiel.

Wenn eine Krankheit festgestellt wird, muss der Boden vom Stamm bis zu den Wurzeln abgeschüttelt und Rettungsmaßnahmen durchgeführt werden. Eine spezielle Lösung sollte hergestellt werden: 1 TL in 0,5 l Wasser einrühren. Kupfersulfat, 3 EL. Ich Kreide. Fetten Sie die Wurzeln und den Stiel vorsichtig mit der resultierenden Mischung ein. Esche kann anstelle von Kreide verwendet werden.

Es ist nicht überflüssig, die Wurzeln mit Asche, Kohle oder Kreide zu trocknen. Die betroffenen Wurzeln und Stängel werden mit dem gewählten Mittel gepudert.

Kranke Pflanzen müssen sorgfältig gewässert werden. Wasser kann nicht gesprüht werden - nur den Boden wässern. Lassen Sie kein Wasser den betroffenen Stiel bedecken.

Um das Auftreten von Wurzelfäule zu vermeiden, müssen einige Regeln befolgt werden. Decken Sie beim Pflanzen nicht den Stiel der Pflanze ab. Während des Wachstums drängen sich Gurken nicht und streuen den Boden nicht. Gurken werden nicht zweimal an derselben Stelle gepflanzt. Das Gießen von Gurken ist nur mit warmem Wasser (24-25 Grad) und vorzugsweise vor 11 Uhr möglich.

Wenn es nicht möglich war, die Pflanzen zu retten, müssen sie ausgegraben und verbrannt werden. Gießen Sie die Erde mit einer Lösung von Kupfersulfat.


Methoden zur Behandlung von Wurzelfäule

Die Vorbeugung von Wurzelfäule ist viel einfacher als die Behandlung von erkrankten Gurkenbüschen. Wenn nur 1 oder 2 Blätter verdorren, kann eine sofortige Behandlung die Entwicklung der Infektion verzögern. Wenn intensivere Anzeichen von Welke auftreten, ist die Pflanze in der Regel bereits zum Tode verurteilt. Es wird zusammen mit einem Erdklumpen vollständig entfernt, und der Rest der Gurkenbüsche, die immer noch gesund aussehen, wird dringend verarbeitet. Sie werden mit chemischen und / oder biologischen Fungiziden bewässert, und es werden auch Volksheilmittel verwendet.

Der Züchter sollte die Gurkenpflanzungen regelmäßig überprüfen. Wenn im unteren Teil der Stiele Verdunkelungen und Risse auftreten, müssen diese Büsche einer besonderen Behandlung unterzogen werden. Der Wurzelkragen wird mit kalziniertem grobem Sand bestreut, und dann wird eine hohe Füllung oder eine reichliche Füllung mit verfaultem Kompost durchgeführt (es besteht die Möglichkeit, dass junge Wurzeln über den Wunden wachsen und den oberirdischen Teil mit zusätzlicher Nahrung versorgen). Dann wird das gesamte Gurkenbett mit Kornevin bewässert, mit Zirkon besprüht und mit speziellen Mitteln gegen Wurzelfäule behandelt.

Biologicals

Mikroskopische Pflanzenparasiten können mit kräftigen "räuberischen" Pilzen und Bakterien bekämpft werden, die Gurkenpflanzen nicht schädigen. Biologische Fungizide enthalten lebende Kulturen solcher "Helfer", ihre Sporen, biologisch aktive Abfallprodukte (natürliche Antibiotika, Enzyme). Solche Mittel sind für die Umwelt und den Menschen harmlos und können für fruchttragende Gurkenbüsche verwendet werden.

Wirksame biologische Produkte gegen Gurkenwurzelfäule:

  • Sporobacterin
  • Trichophyt plus
  • Trichocin
  • Trichoderma Veride
  • Glyocladin.

Diese Produkte enthalten nützliche Trichoderma-Pilze, die sich schnell im Bodensubstrat vermehren, schädliche Pilzinfektionen zerstören oder deren Aktivität unterdrücken.

Kann Wurzelfäule von Gurken und anderen Biofungiziden bekämpfen:

  • Fitosporin
  • Alirin
  • Gamair
  • Baktofit
  • Bisolbizid
  • Rizoplan.

In Fällen, in denen Wurzelfäule nicht durch Pilze, sondern durch Bakterien verursacht wird, geht das antibakterielle biologische Produkt Fitolavin erfolgreicher mit Krankheitserregern um. Laut äußeren Anzeichen kann der Gärtner keine spezifischen Krankheitserreger an Gurken identifizieren. Daher wird empfohlen, eines der oben genannten Biofungizide mit Fitolavin zu wechseln (abwechselnd alle 4-7 Tage).

Chemie

Das wirksamste Medikament gegen Wurzel und Wurzelfäule von Gurken ist das chemische Fungizid Previkur Energy. Es wirkt vorbeugend und kann Krankheiten frühzeitig heilen. Zwei Wirkstoffe zerstören schädliche Pilze und zerstören deren Sporen. Zusätzlich wird das Wachstum des Gurkenwurzelsystems stimuliert.

Während der Saison sind bis zu fünf Bewässerungen mit Previkur auf Gurkenbetten erlaubt (zweimal im Monat). Die Chemikalie dringt nicht in die Früchte ein und kann daher unter den Fruchtpflanzen angewendet werden. Die Wartezeit beträgt nur 1 Tag.

Gurkenpflanzen werden weniger anfällig für Infektionen, wenn sie sanft mit nicht-hormonellen Immunverstärkern stimuliert werden:

  • Zirkon
  • Ecopin
  • Novosil.

Die vorbeugende Behandlung von Gurken erfolgt in der Phase des Nachwachsens des dritten Blattes und dann zu Beginn der Blüte. Wird zusätzlich gesprüht, wenn Erkrankungen des Wurzelsystems erkannt werden.

Traditionelle Methoden und Rezepte

Was ist, wenn Sie keine Chemikalien für Gurken verwenden und Geld für Biologika ausgeben möchten? Sie können versuchen, mit Volksheilmitteln auszukommen. Sie werden in Gurkengewächshäusern, Gewächshäusern und Straßenbetten verwendet. Sobald die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, werden alle Gurkenbüsche mit Lösungen bewässert, die nach traditionellen Rezepten hergestellt werden.

  • Milchserum (1 Liter) und Apothekenjod (40 Tropfen) pro 9 Liter Wasser
  • 1 Teelöffel Kupfersulfat pro 10 Liter Wasser
  • Apothekengrün (1 Tropfen pro 1 Liter Wasser)
  • Backpulver (1 Esslöffel für 5 Liter Wasser).

Der rissige Wurzelkragen einer Gurke kann mit zerkleinerter Holzasche bestreut oder mit einer speziellen Mischung überzogen werden: 1 TL. Kupfersulfat, 3 EL. l. Kreide, 0,5 Liter Wasser.


Prophylaxe

In Vorbereitung auf die neue Saison des Pflanzenanbaus werden alle Behälter desinfiziert. Der Boden wird mit Sterilisatoren (Basamid, Methylbromid) behandelt. Samen vor dem Einpflanzen in den Boden sollten einen Monat vor dem Einpflanzen in den Boden mit TMTD (Tiram) in einer Menge von 7 g / kg Samen behandelt werden. Um die Immunität gegen Gurkenwurzelkrankheiten zu erhöhen, wird eines der Arzneimittel verwendet: Immunocytophyte, Prorotok. Diese Medikamente werden sowohl beim Pflanzen von Samen als auch bei der Verarbeitung von Pflanzen während der Vegetationsperiode verwendet. Ihre Wirkung zielt darauf ab, die Immunität der Pflanzen zu erhöhen und zu stärken.

Der Kampf gegen den Wurzelverfall von Gurken an Pflanzen während der Vegetationsperiode verursacht viele Schwierigkeiten. Gute Ergebnisse werden gezeigt, wenn während des Gießens eine 0,1-0,15% ige Lösung von Previkur verwendet wird (0,2-0,3 l Lösung für eine Pflanze). Effektiv verwendet, wenn der Boden mit Lösungen von Zubereitungen mit Metalaxyl oder Mefenoxam in der Zusammensetzung bewässert wird.

Wirksame Medikamente zur Verhinderung des Wurzelverfalls von Pflanzen verschiedener Ursachen sind die folgenden: Pseudobacterin-2, Gamair, Planriz. Es ist sehr ratsam, sie während der Aussaat auf die Samen aufzutragen. Die Verwendung des biologischen Wirkstoffs Trichodermina begrenzt die Anreicherung pathogener Viren im Boden, da es die Immunität des Bodens erhöht. Das Medikament wird zwei Tage vor der Aussaat der Samen auf feuchten Boden aufgetragen. Wiederholen Sie den Verarbeitungsvorgang, wenn die Pflanze erwachsen ist.

Die Verwendung biologischer Produkte bei Aktivitäten zur Zerstörung einer Vielzahl von Krankheitserregern führt zu hervorragenden Ergebnissen. Diese Mittel werden im industriellen Maßstab häufig für den Anbau von Gurken in Gewächshauspflanzen verwendet.


Schau das Video: Wurzelfäule bei Kakteen - Kaktus retten


Vorherige Artikel

Aprikose pfropfen

Nächster Artikel

Erdbeerpflanzenschutz: Tipps zum Schutz von Erdbeeren vor Insekten