Ajax F1 - Niederländische bienenbestäubte Gurkenhybride


Ajax ist eine von vielen niederländischen Gurkenhybriden. Seit etwa zwei Jahrzehnten wird es von Landwirten und Sommerbewohnern angebaut. Die Sorte hat viele Vorteile, kann aber nicht als Standard bezeichnet werden. Es lohnt sich, die Eigenschaften einer Gurke und die Merkmale ihres Anbaus genauer zu kennen, um sich bei der Wahl nicht zu irren.

Die Geschichte des wachsenden Hybrid Ajax F1

Die Sorte Ajax F1 wurde vom niederländischen Landwirtschaftsunternehmen Nunhems B.V. erhalten, das über umfangreiche Erfahrung in der Züchtung von Hybridkulturen mit verbesserten Eigenschaften verfügt. 1999 wurde die Gurke auf die Sortenprüfflächen übertragen und im Jahr 2000 in das staatliche Register aufgenommen. Der Hybrid ist für den Anbau in allen Regionen der Russischen Föderation auf privaten und privaten Farmen zugelassen und wird für den Anbau auf freiem Feld empfohlen. Es ist auch in der Ukraine und in Moldawien weit verbreitet.

Beschreibung und Eigenschaften der Ajax-Gurke

Die Pflanze ist unbestimmt (mit unbegrenztem Wachstum). Der Busch ist kräftig, klettert, er wächst normalerweise auf einem Spalier. Der blühende Typ ist überwiegend weiblich, es bildet sich eine kleine Anzahl männlicher Blüten (unfruchtbare Blüten). Es bilden sich kleine Stiefsöhne. Die Blätter sind nicht sehr groß, ihre Oberfläche ist mäßig bis stark faltig. Die Sorte wird von Bienen bestäubt, so dass es schwierig ist, in einem Gewächshaus zu wachsen. In einem Knoten werden ein bis drei Gurken gebunden.

Zelenets (Frucht einer Gurke mit unreifen Samen) hat folgende Eigenschaften:

  • Gewicht - 90-100 g.
  • Länge - 9-12 cm.
  • Durchmesser - 3-4 cm.
  • Die Form ist zylindrisch.
  • Oberfläche mit großen, häufigen Tuberkeln.
  • Die Farbe ist dunkelgrün mit hellen Streifen und kleinen abgerundeten Flecken.
  • Die Pubertät ist weiß.

Ajax-Gurkenfrüchte sind eben, dunkelgrün gefärbt und haben eine große Knollenoberfläche

Die Schale der Frucht ist ziemlich zäh. Nach den Angaben im Staatsregister ist die Sorte Salat und Dosen, der Geschmack von frischem und Dosengrün ist ausgezeichnet. Gärtner sind sich einig, dass die Früchte ideal für die Konservierung sind, aber in frischen Gurken mögen viele Menschen die raue Haut nicht. Trotz der Tatsache, dass die Grüns, wenn sie überreif sind, lange Zeit nicht gelb werden, müssen sie täglich geerntet werden, damit die reifen Früchte das Wachstum neuer Früchte nicht beeinträchtigen. Zupfgurken verlieren bei einer Temperatur von +15 ° C 6–7 Tage lang nicht ihren Geschmack und ihre Präsentation. Sie können mindestens drei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Transportfähigkeit ist ausgezeichnet.

Zelentsy-Sorten Ajax müssen täglich geerntet werden, haben eine hervorragende Präsentation und vertragen den Transport gut.

Die Sorte ist früh reif, die ersten Früchte können ca. 45 Tage nach der Keimung gepflückt werden. Die Massenernte dauert ungefähr einen Monat, dann nimmt die Intensität des Ertrags ab, aber die Fruchtbildung dauert bis zum Frost an. Nach Angaben des Staatsregisters beträgt der Ertrag 4,9 kg / m2... Andere Quellen umfassen die folgenden Produktivitätsinformationen:

  • Mit minimalem Wartungsaufwand - 300–350 c / ha.
  • Auf einem Spalier gewachsene Pflanzen liefern bis zu 600-700 c / ha.
  • Ein hohes Maß an Agrartechnologie (Tropfbewässerung, regelmäßige Anwendung von organischen und mineralischen Düngemitteln, Verwendung von Pflanzenschutzmitteln, Anbau auf einem Spalier) erhöht den Ertrag auf bis zu 1.000 c / ha.

Vorbehaltlich eines hohen Niveaus an Agrartechnologie trägt der Ajax-Hybrid sehr reichlich Früchte

Ajax ist für die Wachstumsbedingungen ziemlich unprätentiös: Die Pflanzen sind hitzebeständig und vertragen auch einen leichten Temperaturabfall. Die Immunität gegen eine Reihe von Krankheiten wird festgestellt:

  • Olivenfleck,
  • Gurkenmosaikvirus,
  • Mehltau.

Vorteile und Nachteile

Die Sorte hat folgende Vorteile:

  • Frühe Reife.
  • Hohe Produktivität.
  • Freundliche Rückkehr einer frühen Ernte.
  • Lange Fruchtzeit.
  • Hervorragende Transportierbarkeit.
  • Hohe Konservenqualität von Früchten.
  • Immunität gegen Krankheiten.
  • Ausdauer bei hohen und niedrigen Temperaturen.

Ajax ist auch nicht ohne Nachteile:

  • Hybriden sammeln keine eigenen Samen.
  • Dicke Haut auf Grüns.
  • Die Notwendigkeit der täglichen Sammlung von Früchten.
  • Pflanzen müssen geformt und gefesselt werden.
  • Aufgrund von Bestäubungsproblemen nicht für den Gewächshausanbau geeignet.

Da die Meinungen über den Geschmack von frischem Obst geteilt sind, ist es schwierig festzustellen, ob dies ein Vorteil oder ein Nachteil der Sorte ist.

Landungsnuancen

Hybridsamen werden oft vollständig vorbereitet für die Aussaat vom Erzeuger verkauft. Sie haben eine ungewöhnlich helle Farbe dank einer speziellen pflegenden und schützenden Hülle. Solche Samen werden sofort auf das Gartenbeet gesät, unbehandelte Samen sollten wie gewohnt zum Pflanzen vorbereitet werden. Der Ajax-Gurkensamen hat laut Bewertungen eine hohe Keimrate.

Samen, die mit einer Schale von heller Farbe bedeckt sind, werden als eingelegt bezeichnet und sofort in den Boden gesät

Eine Gurke wird in der Mittelspur gesät, normalerweise Ende Mai - Anfang Juni, abhängig von der Bodentemperatur, sollte sie sich auf +18 erwärmen ÜberVON. In den südlichen Regionen ist die Aussaat in 1-2 Jahrzehnten im Mai möglich. Um eine frühere Ernte zu erzielen, können Sie die Sämlinge vorwachsen lassen und gleichzeitig mit den Samen im Garten pflanzen. Es dauert ungefähr 25 Tage, um Sämlinge nach der Keimung zu züchten, 4-5 Tage werden hinzugefügt, die für die Keimung der Samen notwendig sind. Es ist leicht zu berechnen, dass die Aussaat für Sämlinge einen Monat vor dem voraussichtlichen Pflanzdatum auf offenem Boden erfolgen sollte.

Bei der Aussaat von Gurkensamen orientieren sie sich an der Bodentemperatur, diese sollte sich auf +18 Grad erwärmen

Ungefähres Pflanzschema - 30-40x80-100 cm. Der Reihenabstand hängt von der Art des Spaliers für Strumpfbänder ab. In jedem Fall sollten nicht mehr als 3 Büsche pro 1 m² vorhanden sein.

Pflegefunktionen

Bei der Kultivierung der beschriebenen Sorte gibt es keine besonderen Schwierigkeiten, aber einige ihrer Merkmale sollten berücksichtigt werden, um die Produktivität der Pflanzen zu steigern.

Formen und Strumpfband

Lange Ajax-Stängel erfordern ein Strumpfband. Um keine spezielle Stütze zu installieren, können Sie Gurken in der Nähe des Zauns pflanzen, entlang derer sie wandern. Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten für Strukturen zum Binden von Peitschen, deren Höhe mindestens anderthalb Meter betragen sollte.

Es wird empfohlen, Ajax-Langblattgurken an vertikale Gitter zu binden. Ihre Designs können unterschiedlich sein

Auf genetischer Ebene ist der Ajax-Hybrid durch eine mäßige Bildung von Stiefkindern gekennzeichnet, aber die Pflanze muss für einen früheren Fruchtbeginn und eine höhere Produktivität noch richtig geformt werden. Die Büsche sind wie folgt geformt:

  1. In den Achsen der ersten drei Blätter werden sowohl Stiefsöhne als auch Eierstöcke entfernt.
  2. Bei den nächsten Knoten (bis zu einer Höhe von 80–100 cm) bleiben Eierstöcke sowie Stiefkinder mit Gurken übrig, die sie nach dem dritten Blatt kneifen.
  3. Oberhalb eines Meters verbleiben bis zu 4-5 Blätter auf den Stiefkindern.
  4. Wenn die Rebe die Höhe des Spaliers erreicht, wird sie entlang der Querstange gebunden und eingeklemmt, damit sie die benachbarte Pflanze nicht beeinträchtigt.

Bewässerung und Fütterung

Die beschriebene Sorte wird wie jede andere Gurke gewässert: morgens oder abends mit warmem Wasser, wobei versucht wird, Wasser unter die Wurzel zu gießen. Bei trockenem Wetter beträgt der Abstand zwischen den Bewässerungen 2-3 Tage. Die Bewässerungsfrequenz wird abhängig von der Niederschlagsmenge angepasst. Der Boden sollte feucht und locker sein, aber nicht durchnässt. Die ideale Option wäre die Verwendung eines Tropfbewässerungssystems.

Die Verwendung eines Tropfbewässerungssystems erhöht die Ausbeute an Ajax-Gurken erheblich

Das Wurzelsystem des Hybrids ist kompakt, es verwendet Nährstoffe lokal, daher muss die Pflanze mit ausreichender Nahrung versorgt werden, um den maximalen Ertrag zu erzielen. Zu Beginn der Vegetationsperiode werden Stickstoffdünger verwendet: organische (Aufgüsse von Hühnermist, Kuhmist) oder mineralische. Nachdem das intensive Wachstum der Stiefkinder begonnen hat, werden Phosphor und Kalium hinzugefügt, um die Bildung von Eierstöcken zu stimulieren. Wenn ein Tropfbewässerungssystem zur Bewässerung verwendet wird, kann gleichzeitig eine Mineraldüngung in Form von Lösungen durchgeführt werden.

Bewertungen von Gärtnern über die Sorte Ajax F 1

Dank seines hohen Ertrags und seiner guten Anpassungsfähigkeit an jedes Klima hat sich der Ajax-Hybrid auf landwirtschaftlichen Feldern bewährt. Kommerzielle Zelentsy vertragen den Transport gut, was für den kommerziellen Anbau wichtig ist. Ein Hobbygärtner muss berücksichtigen, dass die Sorte ideal für die Konservierung ist. Wenn jedoch der Geschmack frischer Früchte im Vordergrund steht, lohnt es sich, zusätzlich eine köstlichere Gurke für Salate zu pflanzen.


Wachsende Eigenschaften

Kohl anzubauen ist keine leichte Sache. Es gibt einige Fallstricke auf dem Weg. Es ist notwendig, die Regeln der Agrartechnologie, die Besonderheiten des Pflanzens und der Pflege, des Erntens und Lagerns von Pflanzen gut zu studieren, damit die Arbeit nicht den Bach runtergeht. Der Aggressor-Kohl erfordert jedoch keine besondere Einstellung zu sich selbst, und ein erfahrener Gemüseanbauer benötigt beim Anbau keine neuen Kenntnisse.

Ein Bett für Kohl vorbereiten

Um Kohl anzubauen, wählen Sie einen sonnigen Standort mit lockerem, nicht saurem Boden. Selbst bei einer leichten Schattierung der Pflanzungen kommt es zu einem vermehrten Wachstum der Blätter und einer schwachen Bildung von Kohlköpfen. Es ist wichtig, dass Kreuzblütlerpflanzen - Kohl, Radieschen, Rettich, Rübe und andere - in den letzten drei Jahren nicht auf dem geplanten Gartenbeet angebaut wurden. Dies liegt an der Tatsache, dass sie häufige Krankheiten und Schädlinge haben, von denen Krankheitserreger und Larven im Boden verbleiben können. Kohl wächst gut nach Hülsenfrüchten, Tomaten, Gurken, Zucchini, Zwiebeln, Kartoffeln.

Natürlich ist es besser, den Garten im Herbst vorzubereiten, aber wenn es nicht geklappt hat, spielt es keine Rolle. Dies kann im Frühjahr 2–3 Wochen vor dem geplanten Pflanztermin erfolgen. Die Betten werden auf ein Schaufelbajonett gegraben oder mit einem Motorkultivator behandelt. Es werden organische Düngemittel eingeführt, die als Humus-, Kompost- oder Grünlandtorf verwendet werden. Der Düngemittelverbrauch beträgt 5-6 Kilogramm pro Quadratmeter. Außerdem müssen Sie Mineraldünger hinzufügen - Superphosphat in einer Menge von 20-30 g / m 2, Harnstoff in einer Menge von 30-40 g / m 2.

Video: Pflanzen von Aggressor-Kohlsamen für Setzlinge

Pflanzensämlinge von Kohl Aggressor in den Boden pflanzen

Normalerweise werden Kohlsämlinge in den ersten zehn Tagen des Monats Mai auf vorbereiteten Beeten gepflanzt. In nördlichen Regionen kommen diese Daten später - Ende Mai und sogar Anfang Juni. Kohl ist eine kältebeständige Pflanze, deren Sämlinge Nachtfrösten bis zu -5 ° C standhalten können. Wenn diese Temperatur jedoch tagsüber anhält, sollte das Pflanzen verschoben werden.

Da die Köpfe des Kohlaggressors ziemlich groß werden, beträgt der Abstand zwischen den Reihen 70 Zentimeter, und die Sämlinge werden in Abständen von 50 Zentimetern in einer Reihe gepflanzt.

Auf kernlose Weise wachsen

In südlichen Breiten ist es möglich, Aggressor-Kohl mit Samen direkt in den Boden zu pflanzen. In diesem Fall unterscheidet sich die Kennzeichnung der Betten nicht von der oben genannten. Der Unterschied liegt im Timing und einigen weiteren Schritten. Die Aussaat erfolgt Ende April, 2-3 Stück in jedes Loch - später wird eines, der stärkste Spross, aus ihnen ausgewählt. Sie werden um 0,5-1,0 cm vertieft, mit einer Sprühflasche angefeuchtet und mit Erde bestreut. Wieder anfeuchten und mit einem schwarzen Film abdecken. Vor dem Auflaufen der Triebe wird die Bodenfeuchtigkeit überwacht - sie sollte nicht austrocknen, aber es sollte keine übermäßige Feuchtigkeit vorhanden sein. Wenn die Triebe erscheinen, wird der Film entfernt, und wenn das Wetter kalt ist und es nachts Frost gibt, können Sie das Bett zum ersten Mal mit Spinnvlies bedecken. Während die Pflanzen wachsen, wird eine kleine Hülle ausgeführt - lockerer Boden wird auf das Niveau des ersten echten Blattes gegossen.

Bewässerung und Fütterung

Kohl ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze. Ein Mangel an Feuchtigkeit während der Vegetationsperiode wirkt sich negativ auf die Qualität der Produkte aus und kann auch zu Schützen führen. Nach dem Einpflanzen der Sämlinge in den Boden sollte dieser in Abständen von 2-3 Tagen gewässert werden. Nachdem die Sämlinge verwurzelt sind, wird das Bewässerungsintervall auf fünf Tage verlängert, aber der Zustand des Bodens muss überwacht werden. Wenn das Wetter trocken und heiß ist, müssen Sie möglicherweise häufiger gießen. Sie sollten jedoch auch keinen Kohl einschenken - konstante Feuchtigkeit schafft ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Pilzkrankheiten. Erleichtert die regelmäßige Bewässerung durch die Verwendung von Tropfbewässerungssystemen. Nach dem Gießen muss der Boden gelockert werden, damit die Wurzeln mit Sauerstoff versorgt werden. Das Mulchen der Betten erleichtert die Aufgabe. Dies kann die erforderliche Bewässerungsmenge reduzieren sowie eine unnötige Lockerung des Bodens und das Wachstum von Unkraut vermeiden. In diesem Fall kann es jedoch zu einem anderen Problem kommen: Schnecken, die saftige Kohlblätter lieben, können sich unter der Mulchschicht ansammeln. Wenn ein solches Problem auftritt, müssen Sie das Mulchen aufgeben. Trotz der Beständigkeit der Kohlsorte Aggressor gegen Kopfrisse ist es immer noch besser, 3-4 Wochen vor der Ernte mit dem Gießen aufzuhören.

Erleichtert die regelmäßige Bewässerung von Kohl mit Tropfbewässerungssystemen

Richtig gedüngte Beete versorgen den Kohl mit ausreichend Nahrung. Es wird jedoch weiterhin nützlich sein, zwei kleine zusätzliche Fütterungen durchzuführen. Das erste Mal lohnt es sich, die Pflanzen drei Wochen nach dem Pflanzen der Sämlinge zu füttern. Lösen Sie dazu 10 g Ammoniumnitrat oder Harnstoff in einem Eimer Wasser und gießen Sie den Kohl mit einer Geschwindigkeit von einem Glas Lösung pro Pflanze. Vor der Bildung von Kohlköpfen werden 10 g Kaliummonophosphat in einem Eimer Wasser gelöst und unter jede Pflanze ein Glas gegossen.

Mögliche Probleme beim Anbau von Kohl Aggressor

Die Hauptprobleme, die ein Gärtner beim Anbau von Kohl haben kann, sind mit Pilzkrankheiten und Schädlingen verbunden. Für einige von ihnen ist der Aggressor-Kohl immun. Um Probleme zu vermeiden, sollten Sie jedoch die Grundregeln der Prävention einhalten:

  • Rechtzeitige Bodendesoxidation.
  • Einhaltung der Fruchtfolge.
  • Entfernung und Zerstörung von Stümpfen nach der Ernte.
  • Desinfektion von Samen beim Anbau von Sämlingen sowie eine kernlose Anbaumethode.
  • Einhaltung eines ausgewogenen Bodenfeuchtigkeitsniveaus.
  • Vorbeugende Behandlungen mit systemischen Fungiziden, insbesondere wenn der Sommer regnerisch und feucht ist.

Ernte und Verwendung der Ernte

Je nach Pflanzzeit und Wetterbedingungen kann der Aggressor-Kohl Mitte September bis Mitte Oktober reifen. Die Erntebereitschaft wird durch Berührung bestimmt - wenn die Kohlköpfe hart und dicht sind, ist es Zeit, sie abzuschneiden. Wenn Kohl in Regionen mit früh einsetzendem Frost angebaut wird, sollten Sie eine seiner Besonderheiten kennen.

An der Wurzel kann Kohl Frost bis zu -7 ° C standhalten, aber wenn er bei solchen Temperaturen geschnitten wird, verschlechtern sich die Kohlköpfe. In diesem Fall lohnt es sich daher zu warten, bis die Blätter auftauen, und erst dann die Köpfe von den Stümpfen zu trennen.

Kohlköpfe, die bei trockenem, kühlem Wetter bei einer Lufttemperatur von +4 - +7 ° C geerntet werden, werden am besten gelagert. Kohlköpfe sollten mit einem Messer geschnitten werden, wobei die unteren Blätter und 3-4 Zentimeter Kohlstümpfe übrig bleiben. Die im Boden verbleibenden Wurzeln müssen ausgegraben und entsorgt werden. Sie können auch den gesamten Kohl aus dem Boden pflücken und die Stümpfe auf der Oberfläche beschneiden, bevor Sie sie lagern. Dichte Kohlköpfe werden besser gelagert, daher werden sie vor der Lagerung sortiert. Lose werden zum Beizen und Fermentieren verwendet.

Für die Lagerung von Kohl benötigen Sie einen Raum mit einer Lufttemperatur von -1 bis +2 ° C und einer Luftfeuchtigkeit im Bereich von 90-98%. Bei hohen Temperaturen tritt Fäulnis ziemlich schnell auf. Wenn die Lufttemperatur unter -1 ° C liegt, gefriert der Kohl und verschlechtert sich nach dem Auftauen schnell. Sie können Kohl nicht auf einem Haufen auf den Boden stapeln - daher steigt das Risiko der Fäulnis dramatisch an. Am besten geeignet sind Holzböden oder Regale, auf denen die Kohlköpfe in kleinen Abständen mit Stümpfen ausgelegt sind. Und auch wenn nicht genügend Platz vorhanden ist, können Kohlköpfe paarweise durch Stümpfe zusammengebunden und an Haken oder Querstangen an der Decke aufgehängt werden.

Holzdecks oder Regale eignen sich am besten zur Aufbewahrung von Kohl.


Was zu füttern?

Für ein optimales Wachstum müssen Gurken in verschiedenen Anbaustadien mit komplexen Düngemitteln behandelt werden. Bieten Sie den Pflanzen stickstoffhaltige Düngemittel an. Alternativ: 60 g Superphosphat und 20 g Harnstoff in zehn Litern Wasser verdünnen. Oder verwenden Sie das folgende Rezept: Nehmen Sie 10 Gramm Ammoniumnitrat, Superphosphat, Kaliumsalz und gießen Sie es in einen Eimer mit zehn Litern Wasser. Als Ergänzung zu Mineraldüngern für Gurken kann verfaulter Kompost auf Basis von Kuhdung oder Hühnermist dienen.

Gurken werden genau vor der Blüte weiter gefüttert. Es macht eine solche Mischung: Nehmen und mischen Sie 20 Gramm Kalium- und Ammoniumnitrat, 40 Gramm Superphosphat pro 10 Liter Wasser.

Es wird empfohlen, den Boden nach dem Gießen und vor dem Lösen mit Asche aus brennenden Stämmen zu bestreuen. Wenn Sie mit Ihren eigenen Gurkenverbänden nicht schlau sein möchten, können Sie fertige Mineraldünger verwenden, die Sie in der Haushaltsabteilung des Geschäfts gekauft haben. Zum Beispiel:

  • Radifarm.
  • Magnisal.
  • "Humat".


Die Geschichte der Claudia-Gurke

Bald wird der wahre Ursprung der Claudius-Gurke vergessen sein. Sie können die Geschichte aber auch anhand der Bewertungen in den Foren verfolgen. Diese Gurke wurde von mehr als einer Generation von Gärtnern angebaut. Es wurde im letzten Jahrhundert aus Holland gebracht und von MONSANTO HOLLAND-Züchtern gezüchtet.

Claudia F1 wurde 1999 in das russische staatliche Register der Zuchterfolge aufgenommen, heute ist es nicht mehr dort. Die Niederländer neigen seit Jahrzehnten nicht dazu, die gleichen Hybriden zu produzieren. Im Jahr 2008 registrierten Monsanto-Spezialisten in Russland ein verbessertes Analogon - Claudine F1, die eine frühere Reifezeit hat, und Claudia wurde aus der Produktion genommen.

Gurke Claudine "Claudia Typ", verbesserte Version

Für eine Weile wurden die Reste von Saatgut noch in Geschäften verkauft, aber die Lagerbestände schmolzen und die Nachfrage blieb hoch. Und dann erschienen Gurken unter dem geliebten Namen Claudia von einheimischen Firmen: Sedek, Aelity, Lyubimy Sad, Udachny Ogorodnik usw. Einige Marken erfüllten die Erwartungen: Echte Claudius-Gurken wuchsen aus ihren Samen, andere erlitten ein Fiasko, weil sie es waren eine Fälschung verkaufen.

Im Jahr 2014 beantragte die Agrarfirma Poisk die Sortenprüfung und Registrierung der Klavdia Agro-Gurke. Nach der Beschreibung aus dem Staatsregister sind dies die gleichen Gurken wie in den 90er Jahren.

Woher das Agro-Präfix kam, vermutete ich, nachdem ich erfahren hatte, dass Monsanto Repräsentanzen in Russland hat: Agrosemtsentr in Wolgograd, Agros in Nowosibirsk, SemAgro in Moskau. Die Firma "Poisk" (Moskau, Bezirk Ramenskiy, Dorf Vereya) steht auf der Liste der regionalen Vertreter von SemAgro LLC. Dies ist meiner Meinung nach nur eine Vermutung über die Herkunft des Namens, logisch. Ich selbst habe Claudia nie gezüchtet und weiß eigentlich nicht, ob dies eine Gurke ist oder nicht, aber die Beschreibungen der Sorte aus den 90ern und der modernen Claudia Agro stimmen wirklich überein.

Die Gurken Claudia Agro und Claudine sehen ähnlich aus, unterscheiden sich nur in der Reifung

Gurke Klavdia Agro wurde 2015 in das Staatsregister aufgenommen und erhielt in allen Regionen der Russischen Föderation die Zulassung zum Anbau. Der Antragsteller und Urheber, der für die Erhaltung der Sorte verantwortlich ist, ist Poisk LLC.

Andere Gurkensorten mit ähnlichen Namen werden zum Verkauf angeboten: Claudius (Zucht von L.A. Myazina), Klava (eingetragen im Staatsregister der Zuchtstation Timofeev), Claudia Ivanovna (von ElitAgro) usw.


Landeregeln

Zeitliche Koordinierung

Wenn sich der Boden auf 15 bis 18 Grad erwärmt, können die Sämlinge auf eine offene Fläche gebracht werden. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass der Rückfrost Ihre Sämlinge nicht bedroht. Überprüfen Sie das Wetter aus verschiedenen Quellen.

Wettervorhersagen sind jedoch nicht immer genau. Um die Gurken vor unerwarteten Frösten zu schützen, müssen Sie einen vorübergehenden Schutz für sie vor Metallbögen und Polyethylen bauen. Tun Sie dies sofort nach dem Ausschiffen, und es ist besser, die Materialien im Voraus vorzubereiten.

Graben Sie Ende Mai-April Löcher von der Größe eines Sämlingstopfes, deren Dichte nicht höher als 3 Pflanzen pro 1 Quadratmeter sein sollte. Entfernen Sie vorsichtig die Erdscholle aus dem Topf und legen Sie sie in das Loch. Versuchen Sie, diesen Klumpen nicht zu brechen. Gurken vertragen das Tauchen nicht gut und beginnen mit einem beschädigten Wurzelsystem zu schmerzen.

Verdichten Sie den Boden um den Spross herum und streuen Sie etwas Erde darüber, um die Feuchtigkeit zu speichern. Andernfalls kann sich eine Kruste bilden. Dann gießen Sie den Busch großzügig mit warmem Wasser und bauen Sie einen vorübergehenden Schutz vor unerwarteten Frösten. Sobald die Gefahr von Nachtfrost vollständig vorbei ist, entfernen Sie den Schutz, damit die Pflanze das Sonnenlicht vollständig absorbieren kann.

Bush kümmert sich

Verwenden Sie dazu ein Fass, in das das Wasser in die Sonne hineingegossen wird. Sie können auch Bewässerung mit Fütterung alle zehn Tage kombinieren. Diese Pflanzen sind sehr nährstoffabhängig und die Fütterung wirkt sich gut auf den Ertrag aus.

Durch die Bildung eines Gurkenstrauchs können Sie ihn viel effizienter gestalten und den Anbau zeitweise vereinfachen. Drücken Sie den Stiel für 5-6 Triebe über das dritte Blatt. Machen Sie außerdem Ihre tägliche Ernte, damit die Säfte der Pflanze wachsen und neue Eierstöcke bilden.

Schädlingsbekämpfung

Die Beschreibung einer eleganten Gurkensorte erfordert neben dem Gesagten auch die Behandlung des Themas Schädlingsbekämpfung. Wenn sich in Ihrem Gurkengarten eine Melonenblattlaus niedergelassen hat, gären Sie den ganzen Tag über 1 Kilogramm Gras in 10 Litern Wasser. Oder bereiten Sie eine Lösung vor: 200 Gramm Asche und 50 Gramm geriebene Seife in einem Eimer Wasser. Dann sprühen Sie die Insekten mit einer Sprühflasche.

Wir pflanzen eine Gurke Graceful auf ein warmes Bett

Gurke anmutig. (Semetra) Suche

Sie können Spinnmilben mit einer Tinktur aus Knoblauch oder Zwiebeln loswerden: 200 Gramm Schale pro 10 Liter Wasser. Sie müssen regelmäßig bis zu fünf Mal pro Saison sprühen. Und um unersättliche Schnecken zu entfernen, streuen Sie Asche oder gelöschten Kalk auf den Boden.


Schau das Video: Hooligan-Attacke von Ajax-Fan auf Torwart


Vorherige Artikel

Wie Sie einen Drahtwurm in Ihrem Garten loswerden

Nächster Artikel

Tolumnia Orchidee